Erfahrene Führer begleiten Sie durch das Labyrinth

Wenn Sie die spannende Geschichte...

... des unvergleichlichen „Oppenheimer Kellerlabyrinths“, seine Entstehung und Nutzung, alleine oder mit einer kleinen Gruppe kennen lernen wollen, dann empfehlen wir Ihnen an einem festen oder individuell vereinbarten Führungstermin mit ausgebildeten Gästebegleitern teilzunehmen.

Wählen Sie eine Tour in dem weltbekannten Untergrund von Oppenheim: “Kellerlabyrinth I” (etwa 500 Meter sehr weitläufig gebaut und mehrere Stockwerke untereinander) oder “Kellerlabyrinth II” (Mindestalter 5 Jahre, etwa 250 Meter sehr verzweigt mit mehreren Stockwerken untereinander).

Worin unterscheiden sich Labyrinth I und II?

Wir empfehlen grundsätzlich, zunächst Labyrinth I zu besuchen. Dort sind die Gänge etwas breiter, man muss sich nicht zu häufig wegen niedriger Decken bücken und hält sich auch zuweilen in größeren Kellern auf. Bei einer Führung in Labyrinth I können 20 Personen teilnehmen, in Ausnahmefällen bis zu 25 Personen.

Ursprünglich ist Labyrinth II das ältere System, wurde aber erst 2012 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Labyrinth II ist etwas enger, verflochtener und insgesamt niedriger als Labyrinth I. Auch existiert in Labyrinth II ein Durchstieg über eine Treppenleiter, die für Menschen mit Behinderungen oder Kindern unter fünf Jahren problematisch sein kann. Aus diesen Gründen ist es nur möglich, mit zehn Personen eine Führung zu buchen. In Ausnahmefällen können bis zu 12 Personen mitgenommen werden. Das Mindestalter beträgt fünf Jahre.

Beide Systeme sind dabei gleichermaßen interessant und bleiben für unsere Besucher unvergesslich.

>> Jetzt Führung buchen